Hochzeitskorso und Schussgeräusche – Polizei kontrolliert acht Autos und Insassen

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Dortzmund – Zeugen meldeten der Polizei am Freitag, den 30. August um 17:35 Uhr einen Hochzeitskorso und mehrere Schussgeräusche in der Gewerkenkstraße in Dortmund. Neben einzelnen Schüssen seien auch Schusssalven zu hören.

Die Polizeibeamten trafen den beschriebenen Autokorso in der Gewerkenstraße an und kontrollierten insgesamt acht Autos und deren Insassen.

Ein 28-jähriger Dortmunder gab sich auf Nachfrage den Beamten als derjenige zu erkennen, der geschossen habe. Die Waffe, eine Schreckschusswaffe, fanden die Polizeibeamten wie von ihm beschrieben, im Wagen auf. Ebenso weitere Munition und auf der Straße verschossene Patronenhülsen. Eine Überprüfung ergab, dass der Mann nicht im Besitz der erforderlichen waffenrechtlichen Erlaubnis ist. Daher fertigten sie eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz gegen ihn. Die Waffe und die Munition stellten sie sicher.

Nach Überprüfung der Personen, Durchsuchung der Fahrzeuge und der Aufforderung, sich rechtskonform zu verhalten, entfernte sich die Gesellschaft ohne weitere Vorkommniss in Richtung der Hochzeitsörtlichkeit.

Quelle: ots (Polizei Dortmund)

Schreibe einen Kommentar

Close