Steinmeier in Polen

Kommentar von Hartmut Augustin

Wir Deutschen sind gut beraten, keine wie auch immer verpackte Relativierung zuzulassen. Als der AfD-Spitzenpolitiker Alexander Gauland öffentlich davon sprach, zwar bekenne man sich zur Verantwortung „für die zwölf Jahre“, doch seien Hitler und die Nazis „nur ein Vogelschiss in unserer über 1 000-jährigen Geschichte“, hat er jene gestärkt, denen es längst zu viel geworden ist mit dem Bekenntnis zum dunkelsten Teil deutscher Geschichte. Natürlich tragen die Nachgeborenen keine Schuld an den seinerzeit verübten Gräueltaten. Aber jeder von uns sollte dafür einstehen, dass sich Gleiches niemals wiederholt.

Quelle: ots – Kommentar aus Mitteldeutsche Zeitung

2

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung