B474 / K27: Betrunkener stoppt auf der Straße und schläft ein

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Dülmen – Einen Lüdinghauser (28) erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheitsfahrt. Der Wagen des Mannes war einer Zeugin am frühen Sonntagmorgen (8. September) gegen 6.20 Uhr auf der K27 in Nähe der Kreuzung mit der B474 in Dümen aufgefallen.

Der Wagen stand auf der Straße, der Fahrer lehnte vornübergebeugt auf dem Lenkrad. Die Frau hielt an und alarmierte den Rettungsdienst.

Ein Notarzt konnte keinen medizinischen Notfall feststellen, stattdessen, dass der Mann augenscheinlich stark betrunken war. Den Verdacht erhärtete ein Atemalkoholtest. Auf der Wache folgte eine Blutentnahme und die Einleitung des Strafverfahrens.

Quelle: ots (Polizei Coesfeld)

Schreibe einen Kommentar