Bärbel Bas soll Lauterbach als SPD-Fraktionsvize nachfolgen

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Die Duisburger SPD-Abgeordnete Bärbel Bas soll das Amt der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden für den Bereich Gesundheit, Bildung und Forschung, Petitionen übernehmen. Bisher hat Karl Lauterbach das Amt inne, er will bei der Wahl am 24. September aber nicht erneut kandidieren. „Ich freue mich sehr und bin dankbar, dass der kommissarische Fraktionschef Rolf Mützenich mich als stellvertretende Fraktionsvorsitzende für den Bereich Gesundheit vorschlägt“, sagte Bas.

Am Wochenende habe Mützenich sie am Telefon gefragt, ob sie dazu bereit sei. „Seit ich 2009 in den Bundestag gekommen bin, kümmere ich mich um Gesundheitspolitik. Als ausgebildete Krankenkassenbetriebswirtin ist dieses Politikfeld mein Herzensthema“, sagte Bas. Bei der Wahl am 24. September hoffe sie auf breite Unterstützung ihrer Kolleginnen und Kollegen in der Fraktion. Bisher ist Bärbel Bas Parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion.

Karl Lauterbach zieht sich nach eigenen Angaben von dem Posten zurück, weil es mit seiner Kandidatur für den SPD-Vorsitz und seinem klaren Eintreten gegen die große Koalition nicht vereinbar sei, wenn er zeitgleich mit der Union im Bundestag Gesetze verhandelt. An diesem Montag schlägt Mützenich, der selbst für das Amt des Fraktionsvorsitzenden kandidieren wird, sein Personaltableau dem geschäftsführenden Fraktionsvorstand vor.

Quelle: ots (Rheinische Post)

Schreibe einen Kommentar