11.09.19 bis30.09.20

Schwesig legt SPD-Vorsitz wegen Krebserkrankung nieder

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat Brustkrebs und legt deswegen ihr Amt als kommissarische SPD-Chefin nieder. Das gab die 45-Jährige bei einer Kabinettssitzung in Schwerin bekannt.

Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin in Mecklenburg-Vorpommern, legt ihr Amt als kommissarische SPD-Vorsitzende nieder. Grund sei eine Brustkrebserkrankung. Das gab die 45-Jährige laut einer Mitteilung der Staatskanzlei zu Beginn der Kabinettssitzung in Schwerin bekannt.

„Die gute Nachricht ist: Dieser Krebs ist heilbar. Allerdings ist dafür eine medizinische Behandlung notwendig“, sagte Schwesig den Angaben zufolge. Dies werde dazu führen, dass sie in den kommenden Monaten nicht an allen Tagen öffentliche Termine wahrnehmen könne…

Bild-, Text-und Video-Quelle: youtube.com (User: tagesschau)

Nutzungsrecht: Schunck.info darf den Film nach geltendem Recht von der Plattform youtube.com und / oder vimeo.com einbetten. Für die Einhaltung der Rechtmäßigkeit zur Veröffentlichung dieses Films, ist auschließlich der Nutzer (wo der Film eingstellt wurde) verantwortlich. Schunck.info übernimmt deshalb keine Haftung.
Datenschutz zur Nutzung von youtube im „Impressum / Datenschutz“

Schreibe einen Kommentar