Motorradfahrer (58) bei Verkehrsunfall tödlich verunglückt

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Essen – Gestern Morgen (17. September, 06:50 Uhr) kam es auf der Pferdebahnstraße zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer ums Leben kam.

Die 50-jährige Fahrerin eines roten Mitsubishis war auf der Pferdebahnstraße in Richtung Berthold-Beitz-Boulevard unterwegs, als sie aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet. Sie kollidierte mit dem entgegenkommenden 58-jährigen Motorradfahrer, der sich auf die Linksabbieger-Spur eingeordnet hatte. Der Motorradfahrer wurde gegen den silbernen VW eines 21-Jährigen geschleudert, der hinter ihm auf der Geradeausspur unterwegs war und zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und erlag kurze Zeit später seinen Verletzungen.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Angaben zum Hergang des Unfalls machen können. Vor allem der Fahrer/die Fahrerin eines weißen PKW, der/die laut Zeugen, dem Motorradfahrer ausweichen konnte, sowie Zeugen, die als Ersthelfer vor Ort waren, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat 1 unter der zentralen Rufnummer 0201/829-0 zu melden. Es handelt sich um den sechsten Verkehrstoten im laufenden Jahr.

Quelle: ots (Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr)

Schreibe einen Kommentar