Busfahrer mit Pfefferspray bedroht

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Marburg – An dem erbeuteten Bargeld konnte sich ein 29-Jähriger am Mittwochnachmittag, 18. September am Hauptbahnhof nur kurze Zeit und nur wenige Meter erfreuen. Das Opfer nahm sofort die Verfolgung auf und hielt den mutmaßlichen Täter gemeinsam mit einem Passanten „in Schach“. Der erheblich alkoholisierte Mann stieg um 14.40 Uhr am Busbahnhof in den Linienbus und verwickelte den Fahrer in ein Gespräch.

Unvermittelt bedrohte er den 30-Jährigen mit einem Pfefferspray und zog eine geringe Menge Bargeld aus der abgelegten Geldbörse des Opfers. Die Flucht des Tatverdächtigen dauerte dank der Verfolger nur kurze Zeit an. Der Busfahrer kam mit dem Schrecken davon. Die Polizei nahm den jungen Mann aus Marburg vorläufig fest. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Quelle: ots (Polizeipräsidium Mittelhessen – Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf)

Schreibe einen Kommentar