ZDF nimmt Bewerbung des TV-Satirikers Böhmermann um SPD-Vorsitz nicht ernst

Das ZDF nimmt die Pläne des Satirikers Jan Böhmermann, Parteichef der SPD zu werden, nicht sonderlich ernst. „Die Sendung ,Neo Magazin Royale‘ ist eine Comedy-Sendung, die die Ereignisse des Zeitgeschehens und die mediale Berichterstattung mit den Mitteln der Ironie und der Satire aufbereitet“, sagte ZDF-Sprecher Rainer Stumpf.

Böhmermanns Aktion, so der ZDF-Sprecher, „setzt sich in dieser Form mit der anstehenden Wahl des SPD-Vorsitzes auseinander“. Böhmermann war am Dienstag als Mitglied des SPD-Ortsverbands Köthen aufgenommen worden. In seiner ZDF-Sendung und in den sozialen Medien hatte er bereits mehrfach angekündigt, sich beim Parteitag vom 6. bis 8. Dezember in Berlin zum SPD-Chef wählen lassen zu wollen.

Quelle: ots (Rheinische Post)

2

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung