Acht Duisburger Betriebe von Wilke-Wurst-Rückruf betroffen

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Nach zwei Todesfällen durch keimbelastete Fleischwaren von Wilke sind auch acht Betriebe in Duisburg vom Rückruf betroffen. „Nach bisherigen Erkenntnissen sind acht Duisburger Betriebe davon betroffen – sechs Großhändler, ein Altenzentrum und ein Partyservice“, sagte Peter Hilbrands, Pressesprecher der Stadt Duisburg.

Er betonte: „Der Rückruf wird von der Lebensmittelüberwachung der Stadt Duisburg überwacht. Alle betroffenen Betriebe wurden von der Lebensmittelüberwachung informiert. Sofern der Rückruf der Ware in den Betrieben noch nicht bekannt war, wurde ein umgehender Verkaufsstopp angeordnet.“

Quelle: ots (Rheinische Post)

Schreibe einen Kommentar