Strafzettel für „Tatort“-Kommissar Borowski

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Knöllchen für den Kommissar: Der Kommunale Ordnungsdienst der Landeshauptstadt Kiel hat am Donnerstag den roten Volvo aufgeschrieben, der im ARD-„Tatort“ als Auto des Kieler Kommissars Klaus Borowski (Axel Milberg) dient.

Der Wagen war ohne Parkschein vor der Zentralbibliothek abgestellt, die im TV-Krimi als Kommissariat mit Fördeblick dient. Dort gehen der Zeitung zufolge am heutigen Freitag die Dreharbeiten für den nächsten Fall „Borowski und die Schatten der Vergangenheit“ weiter. Ein Produktionsassistent, der die Amtshandlung durchs Fenster beobachtet hatte, eilte laut Zeitung noch zum Tatort und versuchte, das Unheil abzuwenden. Aber der Ordnungshüter ließ sich nicht erweichen: Keine Gnade für Borowski.

Quelle: ots (Kieler Nachrichten)

Schreibe einen Kommentar