13.10.9 bis 30.10.20

L24: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei PKW’s

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Bild-Quelle: ots (Feuerwehr Stolberg)

Stolberg – Bei einem Verkehrsunfall auf der Jägerhausstraße (Landesstraße 24) zwischen Zweifall und Raffelsbrand wurden am Samstagnachmittag drei Fahrzeuginsassen leicht verletzt. Gerstern gegen 14.25 Uhr erreichte der Notruf die Einsatzzentrale. Gemeldet wurde ein Zusammenstoß zweier PKW mit mehreren Verletzten und einer eingeklemmten Personen. Daraufhin rückten der Rüstzug der Feuerwache, die Löschgruppen Mausbach, Vicht, Zweifall, Breinig und Dorff, sowie der Führungsdienst, zwei Rettungswagen und der Notarzt aus.

An der Unfallstelle wurden drei leicht Verletzte angetroffen, die sofort vom Rettungsdienst und Notarzt behandelt wurden. Die zwei zusammengestoßenen Autos standen rund 200 Meter auseinander. Ein Wagen befand sich im Straßengraben, das Zweite stand auf der Straße. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab und klemmte an beiden Fahrzeugen die Batterie ab. Gegen 16 Uhr war der Einsatz beendet.

Bereits am Vormittag waren die Löschgruppe Breinig und das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache nach Breinig zur Straße „Auf der Heide“ ausgerückt. Ein Zweirradfahrer war mit einem PKW kollidiert. Unkontrolliert ausströmendes Gas, das aus einem Gasherd entweichen sollte, beschäftige die Feuerwehr auf der Birkengangstraße. Nach einer ausgiebigen Kontrolle des Hauses mit Messgeräten konnte Entwarnung gegeben werden.

Bild- und Text-Quelle: ots (Feuerwehr Stolberg)

Schreibe einen Kommentar