Sonntagabend: Jugendlicher (17) mit Messer bedroht und ausgeraubt!

03. u. 0710.19 bis 30.10.20

Herne – Ein noch nicht ermittelter Räuber hat einen 17-Jährigen mit einem Messer bedroht und die Herausgabe seines Mobiltelefons gefordert. Die Polizei sucht Zeugen dieser Tat.

Am späten gestrigen Abend des 13. September war der Jugendliche in der Herner City, im Bereich der Kreuzkirche, unterwegs. Gegen 21 Uhr kam eine unbekannte Person direkt auf ihn zu, holte nach bisherigem Kenntnisstand ein Messer, welches einem Küchenmesser ähnelte, hervor und forderte die Herausgabe seines Handys. Anschließend flüchtete der Täter mit der Beute in Richtung Sodinger Straße.

Der Tatverdächtige ist etwa 30 Jahre alt, circa 170 cm groß, schlank, augenscheinlich „Südländer“, war im Halsbereich tätowiert, dunkel bekleidet und trug eine Kapuze über dem Kopf.

Zeugen werden gebeten, sich beim zuständigen Herner Kriminalkommissariat 35 unter der Rufnummer 0234 909-8505 oder außerhalb der Geschäftszeit unter der Durchwahl -4441 (Kriminalwache) zu melden.

Quelle: ots (Polizei Bochum)

Werbebanner

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung