15.10.19 bis 30.10.20

Vermeindliche Person in Soldatenuniform und gewehr lößt Großeinsatz aus

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Nach einem Polizeieinsatz am Sonntagabend (13.10., 20:33 Uhr) an der Neuen Herberner Straße in Ascheberg meldete sich heute (14.10.) der vermeintlich verdächtige Mann bei der Polizei.

Eine aufmerksame Zeugin beobachtete einen mit einem Gewehr bewaffneten Mann in soldatenähnlicher Uniform in der Nähe einer Asylunterkunft und alarmierte die Polizei. Umfangreiche Suchmaßnahmen, unter anderem mit einem Hubschrauber, brachten keine Hinweise auf den Aufenthaltsort der Person. Aufgrund der örtlichen Nähe zur Asylunterkunft und eines möglichen fremdenfeindlichen Hintergrunds übernahm der Staatsschutz der Polizei Münster die Ermittlungen.

Gestern meldete sich der 28-Jährige bei der Polizei und gab an, als Jagdausübungsberechtigter des Gebietes an der Neuen Herberner Straße unterwegs gewesen zu sein. Er trug dabei seine Jagdkleidung und führte sein Gewehr in erlaubter Weise mit.

Quelle: ots (Polizei Münster)
Bild: M.T.Schunck

Schreibe einen Kommentar