12.10.19 bis 30.10.20

B27: Verkehrsunfall mit 30.000 EUR Sachschaden

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Eschwege – 30.000 EUR Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich gestern Morgen auf der B 27 in der Gemarkung von Sontra ereignet hat. Um 08:45 Uhr befuhr ein 73-Jähriger aus Hannover mit seinem Elektrofahrzeug die B 27 zwischen der Abfahrt nach Mitterode und der Abfahrt „Sontra-Nord“.

Am rechten Fahrbahnrand stand zu diesem Zeitpunkt ein Lkw zur Kanalreinigung (Orange) mit eingeschaltetem Warnblinklicht und gelber Rundumleuchte. Auf dem übersichtlichen Streckenabschnitt übersah der herannahende Pkw den stehenden Lkw und auch ein Ausweichversuch im letzten Moment durch den 73-jährigen Fahrer konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Der 73-Jährige gab zudem an, dass er im „autonomen Fahrbetrieb“ unterwegs war und möglicherweise eine technische Ursache für den Unfall zugrunde liegen würde. Er selbst blieb unverletzt.

Quelle: ots (Polizeipräsidium Nordhessen)

Schreibe einen Kommentar