17.10.19 bis 30.10.20

Zur Hauptverkehrszeit: Zwei ausgebüxte Pferde galoppieren über die Königsallee

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Bochum – „Zwei Pferde galoppieren von der Haarstraße aus über die Königsallee in Richtung Innenstadt!“

Mit diesem Funkspruch wurden am 18. Oktober (Freitag), gegen 14.50 Uhr, mehrere Funkstreifenwagen in Richtung Bochum-Stiepel geschickt. Die Beamten konnten die beiden Tiere wenig später auf der stark befahrenen Straße einfangen – in Höhe der Markstraße bzw. im Kreuzungsbereich Königsallee/Haarmannsbusch. Dabei wurde ein Polizist leicht verletzt, blieb aber dienstfähig.

Weitere Schäden, die durch die Vierbeiner verursacht wurden, sind bislang nicht bekannt. Eine Mitarbeiterin eines in der Nähe gelegenen Reitstalls nahm die beiden Tiere in ihre Obhut und brachte sie zurück. Möglicherweise haben Hunde die Pferde erschreckt, wodurch diese wegrannten.

Quelle: ots (Polizei Bochum)

Schreibe einen Kommentar