12.10.19 bis 30.10.20

20-Jähriger liefert sich Verfolgungsfahrt mit der Polizei

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Gelsenkirchen – Gegen 02.24 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung auf der Münsterstraße ein grüner VW Golf auf. Die Beamten beabsichtigten das Auto anzuhalten und zu kontrollieren. Der 20jährige Golf-Fahrer missachtete jedoch die Anhalte-Zeichen der Polizei und gab Gas. Er fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit über innerstädtische Straßen, sowie der BAB und missachtete mehrere Verkehrsregeln.

In Höhe der Anschlussstelle Gladbeck verließ er die Autobahn. Hier geriet er auf Grund der hohen Geschwindigkeit in den Gegenverkehr. Von dort aus befuhr er die Abfahrt der Autobahn ebenfalls in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Auf der Parallelfahrbahn geriet das Fahrzeug in die Leitplanken und verunfallte.

Die drei Insassen flüchteten zu Fuß. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen, unter Hinzuziehung von Kräften des PP Recklinghausen, PP Münster und der Fliegerstaffel konnten die drei Insassen gestellt und vorläufig festgenommen werden. Die beteiligten Personen standen augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Der Pkw wurde sichergestellt. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: ots (Polizei Gelsenkirchen)