A5: Fahrer meldet Unfall zu spät – Strafverfahren eingeleitet

17.10.19 bis 30.10.20

Baden-Baden – Eine 18 Jahre alte Fahranfängerin muss sich einem Strafverfahren wegen Unfallflucht stellen, nachdem sie am Sonntagmorgen bei der Abfahrt von der Autobahn mit den dortigen Leitplanken kollidierte, den Unfall aber erst am Sonntagabend bei der Polizei meldete.

Nach bisherigen Erkenntnissen war die junge Frau gegen 9:30 Uhr mit ihrem Ford in Richtung Süden unterwegs, als sie in einer Rechtskurve an der Ausfahrt Baden-Baden aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über ihren Wagen verlor. Sie kam nach links von der Fahrbahn ab, blieb aber infolge der Kollision mit den Leitplanken unverletzt. Der Sachschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt.

Quelle: ots (Polizeipräsidium Offenburg)

Werbebanner

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung