„Ein Sommer an der Algarve“ im ZDF-„Herzkino“

25.10.19 bis 30.10.20
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Bevor Meeresbiologin Juli (Bea Brocks) im Beruf und in der Liebe richtig durchstarten kann, muss sie in „Ein Sommer an der Algarve“ zu neuem Selbstbewusstsein finden und ihre Abhängigkeit von männlichen Vorbildern überwinden. Das ZDF zeigt den „Herzkino“-Film am Sonntag, 27. Oktober 2019, um 20.15 Uhr (bereits ab Samstag, 26. Oktober 2019, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek). Neben Bea Brocks sind in weiteren Rollen Giovanni Funiati, Caroline Junghanns, Matthias Schloo, Mona Pirzad und viele andere zu sehen. Regie führte Jeanette Wagner, die auch gemeinsam mit Susanne Dietz und Viviane Koppelmann das Drehbuch schrieb.

Nachdem ihr Freund sie beruflich und privat hintergangen hat, kündigt Meeresbiologin Dr. Julika Bergmann ihren Job in Deutschland. Für ein paar Wochen will sie sich bei ihrer Freundin Natalie (Caroline Junghanns) an der Algarve ausruhen. In Portugal angekommen, kann Juli ihre beruflichen Ambitionen allerdings nicht ruhen lassen: Geschäftsmann Simon Grevers (Matthias Schloo) spricht sie auf ihr Spezialgebiet, die Rote Koralle, an. Er leitet ein Projekt zur Renaturierung vorgelagerter Riffe und braucht Julis Know-how. Soll ihr an den wunderschönen Stränden der Algarve etwa ein beruflicher Neuanfang gelingen? Freundin Natalie und Surflehrer Miguel (Giovanni Funiati) sind nicht begeistert von Grevers‘ Plänen: Miguel vermutet, dass der Geschäftsmann unter dem Deckmantel des Umweltschutzes lediglich seine Gewinnsucht verbergen will. Als herauskommt, dass Miguel Recht hat, fühlt sich Juli erneut betrogen und benutzt. Doch dieses Mal will sie nicht weglaufen, sondern sich der Situation stellen. Mit Natalie und der Anwältin Riva (Mona Pirzad) schließt sie sich zu einem unschlagbaren Frauen-Trio zusammen.

Text-Quelle: ots (ZDF Presse und Information)
Bild-Quelle: ots (ZDF – Pierre Guibert)