Drei Verletzte nach zusammenstoß zwischen Pkw und Straßenbahn

30.10.9 bis 30.10.20
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Gestern Nachmittag (29. Oktober) stieß auf der Hamburger Straße in Höhe der Lippestraße eine Straßenbahn mit einem Auto zusammen. Der Fahrer des Toyota und zwei Insassen der Bahn erlitten hierdurch Verletzungen.

Nach ersten Erkenntnissen bog um kurz nach 16 Uhr ein 42-jähriger Dortmunder mit seinem Auto von der Hamburger Straße nach links in die Straße Am alten Ostbahnhof ein. Die 28-jährige Fahrerin einer Straßenbahn erkannte das Auto auf den Gleisen und leitete eine Notbremsung ein. Trotzdem kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge.

Bei dem Aufprall verletzten sich der Autofahrer und zwei Frauen in der Bahn (60, 78). Der exakte Unfallhergang (Lichtzeichen etc.) ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Die Hamburger Straße in Fahrtrichtung Osten blieb für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt, der Verkehr wurde abgeleitet. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 5500,- Euro.

Quelle: ots (Polizei Dortmund)
Bild: M.T.Schunck

Schreibe einen Kommentar

Close