Daimler-Tochter Freenow startet Mietwagen-Dienst in Düsseldorf

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Die Daimler- und BMW-Tochter Freenow will dem US-Fahrdienstvermittler Uber in Düsseldorf Konkurrenz machen. „Wir sind bereits in fünf Städten in Deutschland mit unserem Angebot Ride unterwegs, Düsseldorf kommt nun als sechste Stadt hinzu“, sagte Alexander Mönch, General Manager für Deutschland und Österreich.

Das Angebot soll ab Dienstag verfügbar sein. Beim Angebot „Ride“ können Kunden einen Mietwagen mit Fahrer zu einem Festpreis buchen. Ein ganz ähnliches Angebot von Uber hatte das Landgericht Köln allerdings zuletzt per einstweiliger Verfügung verboten. Freenow sieht sich allerdings rechtlich auf der sicheren Seite: „Wir sind im Vorfeld auf die Stadt Düsseldorf zugegangen und haben unser Konzept vorgestellt. Wir sind dabei auch alle kritischen Fragen durchgegangen, damit unser Angebot gesetzeskonform ist.

In bestimmten Märkten ist es beispielsweise so, dass Aufträge automatisiert am Betriebssitz eingehen dürfen. Das reicht in Düsseldorf nicht. Hier besteht die Stadt auf einen manuellen Prozess. Deswegen bieten wir unseren Partnern eine entsprechende Lösung in Düsseldorf an“, sagte Alexander Mönch der Zeitung.

Quelle: ots (Rheinische Post)

Schreibe einen Kommentar