E-Scooter-Fahrer (30) nach Verkehrsunfall schwerst verletzt

09.12.19 bis 30.12.20

Essen – Gestern Nachmittag (11. Dezember) gegen 14.30 Uhr kam es in dem Kreisverkehr Kastanienallee / Kreuzeskirchstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem VW Fox und einem E-Scooter-Fahrer. Der E-Scooter-Fahrer erlitt schwerste Verletzungen, sodass eine Lebensgefahr zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden kann.

Der VW-Fahrer (26) fuhr von der Kreuzeskirchstraße in den Kreisverkehr ein. Unmittelbar nachdem er in dem Kreisverkehr eingefahren ist, kam es bereits zu einem Zusammenstoß. Rettungswagen und Notarzt versorgten den 30-Jährigen bereits vor Ort, anschließend brachten sie ihn in ein Essener Krankenhaus.

Ein Zeuge ist lediglich durch den Knall auf den Verkehrsunfall aufmerksam geworden, kann aber keine konkreten Angaben zum Unfallhergang machen.

Daher sucht die Polizei aktuell nach weiteren Hinweisen zum Unfallgeschehen. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, melden sich bitte umgehend bei dem Verkehrskommissariat 1/ Unfallaufnahme-Team unter der 0201/829-0.

Quelle: ots (Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr)
Bild: M,.T.Schunck

1

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung