Staat mit 50 km/h mit 91 km/h unterwegs

13.12.19 bis 30.12.20
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Münster – Polizisten stoppten Donnerstagmittag (12.12., 13.51 Uhr) einen 27-Jährigen mit 91 Stundenkilometern auf der Trauttmansdorffstraße. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit liegt dort bei 50 km/h.

Der Münsteraner war mit seinem Auto in Richtung Albersloher Weg unterwegs, als er in Höhe des Lechtenbergwegs zu schnell in die Kontrolle raste. Abzüglich der Toleranz bleibt eine Überschreitung von 38 Stundenkilometern.

Für den 27-Jährigen bedeutet das zwei Punkte in Flensburg, ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot.

Quelle: ots (Polizei Münster)
Bild-Quelle: youtube.com (user: welt)

Schreibe einen Kommentar

Close