NRW-Bezirksregierungen warnen vor Streichung der Unterrichtsbesuche

15.12.19 bis 30.12.20
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Alle nordrhein-westfälischen Regierungspräsidenten haben in einem Brief an die Schulministerin vor einer möglichem Streichung der Qualitätsanalyse und damit der Unterrichtsbesuche an den Schulen gewarnt. „Wir hielten eine solche Entscheidung für kontraproduktiv“, heißt es in dem Schreiben, aus dem die Düsseldorfer „Rheinische Post“ zitiert.

Beim Schulministerium in Düsseldorf hieß es dazu: „Mit dem wichtigen Ziel der Sicherung und Weiterentwicklung von Qualität in Schule und Unterricht und der hierzu im Einsatz kommenden Instrumente sind wir regelmäßig auch mit den Bezirksregierungen im Austausch, allerdings ohne jeden Streit.“

Quelle: ots (Rheinische Post)
Bild-Quelle: bing.de

Schreibe einen Kommentar

Close