Sachsen-Anhalt: Großbäcker Artiback aus Halle erweitert Produktion

15.12.19 bis 30.12.20
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Der Tiefkühlbackwaren-Hersteller Artiback aus Halle erweitert die Produktion und stellt neue Mitarbeiter eingestellt. „Im Frühjahr 2020 soll eine zweite Produktionslinie den Betrieb aufnehmen“, sagte Firmenchef Frank Küntzle. Dafür würden noch einmal zehn Millionen Euro investiert.

Das Unternehmen nahm erst im Frühjahr 2018 die Produktion auf. Es stellt Tiefkühlbackwaren ohne Zusatzstoffe wie Backmittel oder Enzyme her, die in Backstationen bei großen Einzelhändlern verkauft werden. Die Zahl der Beschäftigten soll durch die Kapazitätsverdopplung in den kommenden Monaten von aktuell 90 auf 120 steigen. „Wir suchen beispielsweise Schichtführer und Verpackungspersonal“, so Küntzle weiter. Die Gesamtinvestition erhöht sich auf 40 Millionen Euro.

Quelle: ots (Mitteldeutsche Zeitung)

Schreibe einen Kommentar

Close