A42: Unfall am Stauende mit zwei Verletzte

01.01.20 bis 30.01.21

Gelsenklirchen – Zwei Personen wurden am Freitagmorgen (10.01., 9:48 Uhr) bei einem Unfall am Stauende auf der Autobahn 42 bei Gelsenkirchen verletzt.

Ein 28-jähriger Lkw-Fahrer war mit seinem 7,5-Tonner auf der Autobahn 42 Richtung Dortmund unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache bemerkte der 28-Jährige das Stauende zu spät und fuhr ungebremst auf den 3,5-Tonner eines 77-Jährigen auf. Die beiden Fahrzeugführer wurden durch den Unfall verletzt und mussten durch Rettungskräfte in Krankenhäuser gebracht werden.

Die Fahrtrichtung Dortmund wurde zwischen Gelsenkirchen-Schalke und Gelsenkirchen-Bismarck für etwa 1,5 Stunden voll gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Text-Quelle: ots (Polizei Münster)
Bild: M.T.Schunck

2

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung