FDP-Außenpolitiker Lambsdorff: Iran muss Opfer des Abschusses entschädigen

12.01.20 bis 30.01.21
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

FDP-Fraktionsvize Alexander Graf Lambsdorff hat nach dem Abschuss eines ukrainischen Passagierflugzeuges durch den Iran von Teheran eine Entschädigung der Opfer gefordert. „Die Ankündigung des Iran, strafrechtliche Schritte gegen die Verursacher des Flugzeugabschusses zu unternehmen, reicht nicht aus“, sagte Lambsdorff.

Teheran müsse „für diesen tragischen Fehler“ auch Verantwortung gegenüber den Opfern übernehmen und sie entschädigen, fügte er hinzu. „Zudem muss Teheran die Luftsicherheit im iranischen Luftraum sicherstellen, so dass ein solch katastrophaler Fehler nie wieder passiert“, sagte der FDP-Außenpolitiker weiter.

Text-Quelle: ots (Der Tagesspiegel)
Bild-Quelle: bing.de