A81: Zwei Unfälle auf der Autobahn auf gleicher Höhe

01.12.19 bis 30.12.20
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Geisingen – Ein 19-jähriger Ford-Lenker befuhr am Sonntagabend gegen 21.00 Uhr die Autobahn von Stuttgart in Richtung Singen auf dem linken Fahrstreifen, als er kurz vor der Anschlussstelle Geisingen ein vor ihm langsamer fahrender Pkw bemerkte und eine Vollbremsung einleitete, um ein Auffahren zu verhindern. Hier kam er aufgrund überfrierender Nässe ins Schleudern und prallte gegen die Außenschutzleitplanken. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtsachschaden von über 7.000 Euro.

Kurze Zeit später befuhr ein 19-jähriger VW-Fahrer die Auffahrt der Anschlussstelle Geisingen auf die Autobahn in Richtung Engen. Er wollte die Unfallstelle auf der linken Spur passieren und wechselte daher direkt auf diese. Hierbei übersah er aus Unachtsamkeit die bereits auf der linken Spur befindliche 52-jährige Pkw-Fahrerin und fuhr auf deren Fahrzeugheck auf. Bei diesem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von mehreren tausend Euro. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Text-Quelle: ots (Polizeipräsidium Konstanz)
Bild: M.T.Schunck

Schreibe einen Kommentar

Close