A30: 41-jährige Autofahrerin bei Unfall mit Lkw schwer verletzt

01.01.20 bis 30.01.21
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Ibbenbüren – Bei einem Unfall mit einem Lkw am Mittwoch (22.1., 12.21 Uhr) auf der Autobahn 30 wurde eine 41-jährige Autofahrerin schwer verletzt.

Die Frau aus Ibbenbüren war in Richtung Niederlande unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Ibbenbüren-West und Hörstel nutzte sie den linken Fahrstreifen. Ein 34-jähriger Lkw-Fahrer fuhr zunächst rechts und scherte, nach ersten Erkenntnissen trotz Überholverbots, nach links aus.

Er übersah den BMW der 41-Jährigen, stieß mit dem Wagen zusammen und drückte ihn in die Mittelleitplanke. Das Auto driftete unkontrolliert weiter und blieb auf dem Seitenstreifen stehen.

Rettungskräfte brachten die Verletzte in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden von etwa 12.000 Euro. Der Verkehr wurde für etwa 90 Minuten einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Text-Quelle: ots (Polizei Münster)
Bild: M.T.Schunck

Schreibe einen Kommentar

Close