Holle: Alkoholisierter Verkehrsteilnehmer verursacht Verkehrsunfall und flüchtet anschließend

01.12.20 bis 30.12.21

Holle – Holle – (gle) – Am frühen Morgen des ersten Weihnachtsfeiertages, gegen 00:15 Uhr, kam es auf der Bahnhofstraße in 31188 Holle zu einem Verkehrsunfall.

Ein 64-jähriger aus Einbeck befährt zum o.g. Zeitpunkt mit seinem PKW VW Golf die o.g. Straße in Richtung Ortsmitte. Dabei fährt der Verkehrsteilnehmer auf einen am Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Ford Transit auf, in dessen Folge an beiden Fahrzeugen erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 12000 Euro entsteht.

Durch den Zusammenstoß wird der am Unfallort wohnende Fahrzeugeigentümer des Ford Transit auf den Verkehrsunfall aufmerksam und begibt sich zu seinem Fahrzeug. Nach einem kurzen Gespräch mit dem Unfallverursacher begibt sich der 47-jährige Fahrzeughalter in das Haus zurück, um die Polizei zu informieren. Diesen Moment nutzt der Einbecker aus, um sich unerlaubt vom Unfallort zu entfernen.

Durch den massiven Unfallschaden am VW Golf bleibt dieser jedoch ca. 9 Kilometer vom Unfallort entfernt auf einer Landstraße liegen. Dort kann er ca. eine Stunde später durch die Beamten des PK Bad Salzdetfurth angetroffen werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergibt hier einen Wert von 1,56 Promille.

Salamander
061

Dem Fahrzeugführer wurde daher eine Blutprobe entnommen. Weiterhin wurde sein Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Auf den 64-jährigen kommen nun ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrs zu.

Text-Quelle: ots (Polizeiinspektion Hildesheim)
Bild: M.T.Schunck

Schreibe einen Kommentar

burbach-goetz.de
026
KREDIT.DE 021
BE100
074
Klara Seats
047
direktvomfeld 024
careshop 032
LION D´OR
050
Texte-Kaufen.com 040
myDartpfeil.com
small>036
LION D´OR
051

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung