Fulda: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Fußgängerin

04.02.21 bis 28.02.22

Fulda – Eine schwerstverletzte Fußgängerin und ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2500,- Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstag, dem 04.02.2021, gg. 17:50 Uhr in Fulda, in der Mackenrodtstraße Kreuzungsbereich zur Marquardstraße.

Ein 33-jähriger Mann aus Petersberg befuhr mit seinem PKW, einem VW Golf, die Mackenrodtstraße aus Fahrtrichtung Horas kommend in Fahrtrichtung Leipziger Straße. Nach unabhängigen Zeugenangaben überquerte in Höhe der Marquardstraße eine Fußgängerin, bei für sie rotlichtzeigender Lichtzeichenanlage, die Fahrbahn, aus Sicht des PKW-Fahrers, von links nach rechts. Der 33-Jährige, der bei grünlichtzeigender Lichtzeichenanlage den Kreuzungsbereich mit seinem PKW überquerte, erkannte die Fußgängerin zu spät, konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit ihr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fußgängerin auf die Front des Fahrzeuges aufgeladen und im weiteren Verlauf auf die Fahrbahn geschleudert, wo sie schwer verletzt liegen blieb. Durch einen sofort herbeigerufenen Notarztwagen wurde die Fußgängerin, eine 66-jährige Frau, die aus Hünfeld stammt, mit schweren multiplen Verletzungen umgehend in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der 33-Jährige Fahrzeugführer erlitt einen Schock. An seinem PKW entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2500,- Euro. An die Unfallstelle, die zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme für ca. 1 ½ Stunden vollgesperrt war, wurde ein Sachverständigengutacher beordert.

Text-Quelle: ots (Polizeipräsidium Osthessen)
Bild: M.T.Schunck

motoin.de
151

Schreibe einen Kommentar


091
Aroma Manufaktur 043
LION D´OR
050
myDartpfeil.com 038
BE100 <077>
Aroma Manufaktur 044
careshop 032
Klara Seats
046
myDartpfeil.com
small>036
AufkleberDealer
142

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung