Hagen: Festnahme nach versuchten Fahrzeugaufbrüchen

18.02.21 bis 28.02.22

Hagen – Zwei Männer wurden am Mittwoch (17.02.2021) festgenommen, nachdem sie zwei Mal vergeblich versucht hatten Fahrzeuge aufzubrechen und Gegenstände daraus zu entwenden.

Ein Anwohner verständigte gegen 22:30 Uhr die Polizei, nachdem er zwei Personen in der Hagener Straße dabei beobachtet hatte, wie diese sich an einem Fahrzeug zu schaffen machten und dieses augenscheinlich versuchten mit Steinwürfen zu öffnen. Bei Eintreffen der hinzugerufenen Polizei konnte zunächst lediglich eine Person angetroffen werden. Der 20-Jährige befand sich unmittelbar neben dem zuvor betroffenen Fahrzeug, an dem sich zudem frische Beschädigungen befanden.

Bei einer anschließenden Durchsuchung fanden die Polizisten einen dreistelligen Bargeldbetrag. Ein zunächst flüchtiger 22-Jähriger konnte schließlich durch Zivilpolizisten im Nahbereich angetroffen und kontrolliert werden. In seinen mitgeführten Sachen konnten unter anderem Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt werden. Zudem stellten die Polizisten ein weiteres beschädigtes Fahrzeug fest. Die beiden Männer wurden aufgrund bestehender Haftgründe festgenommen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (kh)

Text-Quelle ots (Polizei Hagen)
Bild-Quelle: ots (Bundespolizei Bad Bentheim)

094

Schreibe einen Kommentar

SPARROWPet
034
Klara Seats
046
direktvomfeld 024
myDartpfeil.com 038
Texte-Kaufen.com 040
BE100
074
LION D´OR
051
Klara Seats
049
Pixxprint 014
KREDIT.DE 021

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung