Sendenhorst: Jugendliche sollen angegriffen worden sein

05.02.21 bis 28.02.22

Sendenhorst – Bereits am Donnerstag, 18.2.2021 soll es gegen 17.40 Uhr auf der Kirchstraße in Sendenhorst zu einem Angriff auf drei Jugendliche gekommen sein. Das Trio stand an einer Bushaltestelle und soll von einer etwa zehnköpfigen Gruppe beleidigt worden sein. Daraus soll sich zwischen den Beteiligten eine verbale Auseinandersetzung entwickelt haben. Im weiteren Verlauf soll ein Jugendlicher mit einer roten Jacke und hellem Pelz eine Schusswaffe gezeigt und in Richtung des Trios gedroht haben.

Ein anderer soll einen 17-jährigen des Trios mit einem Baseballschläger gegen den Rücken geschlagen haben. Als das Trio aus Münster in Richtung Krankenhaus geflüchtet sei, soll die große Gruppe ihnen zunächst gefolgt und dann in Richtung Karl-Wagenfeld-Straße weggelaufen sein. Wer hat die Auseinandersetzung beobachtet? Wer kann Angaben zu den Beteiligten der etwa zehnköpfigen Gruppe machen? Hinweise nimmt die Polizei in Ahlen, Telefon 02382/965-0 oder per E-Mail: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Text-Quelle: ots (Polizei Warendorf)
Bild: M.T.Schunck

.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung