Frankfurt: Gekenterte Ruderer aus Main gerettet

22.02.21 bis 28.02.22

Frankfurt – Die Feuerwehr wurde gestern Nachmittag zum Mainufer gerufen, nachdem auf der Höhe Flößerbrücke, ein Ruderboot gekentert war. Die zwei Ruderer wurden bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte durch ein privates Boot aufgenommen und an Land gebracht. Dort wurden sie vom Rettungsdienst untersucht und versorgt. Lediglich leicht unterkühlt brauchten sie aber keine weitere medizinische Hilfe. Das Rettungsschnellboot der Feuerwehr konnte das treibenden Ruderboot kurz darauf bergen.

Text-Quelle: ots (Feuerwehr Frankfurt am Main)
Bild. M.T.Schunck

.

Schreibe einen Kommentar

Close
Menu

Mein NRW


620

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung