A27: Unfallflucht nach Auffahrunfall

22.02.21 bis 28.02.22

Cuxhaven / Bremerhaven – Am 20.02.2021 gegen 12 Uhr wollte eine 18-jährige Bremerhavenerin an der Anschlussstelle Bremerhaven-Überseehäfen auf die Autobahn in Richtung Cuxhaven auffahren. Sie musste leicht abbremsen, um einem anderen Fahrzeug die Vorfahrt zu gewähren. Hinter ihr fuhr eine 47-jährige Cuxhavenerin mit ihrem Fiat Panda.

Die Cuxhavenerin war wohl etwas unaufmerksam und fuhr leicht auf den Mercedes auf. Um die Personalien auszutauschen, wollten sich beide auf dem nächsten Autobahnparkplatz treffen. Während die Bremerhavenerin auf dem Parkplatz wartete, suchte die Cuxhavenerin ihr Glück in der Flucht. An der Wohnanschrift wurde sie jedoch von einem Cuxhavener Streifenwagen angetroffen. Nun muss sie sich neben dem geringen Schaden von ca. 200 Euro auch für eine Unfallflucht verantworten.

Text-Quelle: ots (Polizeiinspektion Cuxhaven)
Bild. M.T.Schunck

.

Schreibe einen Kommentar

279

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung