Bünde: Verkehrsunfall mit Sachschaden – Verursacher durch Polizei ausfindig gemacht

04.03.21 bis 30.03.22

Bünde – Ein 45-jährgier Mann aus Hüllhorst hörte am Dienstag (2.3.) gegen etwa 10.03 Uhr einen lauten Knall am Südring. Der Mann, der seinen Mercedes Sprinter kurz vorher am dortigen Straßenrand geparkt hatte, ging Richtung Straße und stellte an seinem Fahrzeug massive Beschädigungen fest. Der Unfallverursacher ist seinen Pflichten nicht nachgekommen und hat sich in unbekannte Richtung entfernt.

Der Hüllhorster alarmierte die Polizei. Am Unfallort angekommen, fuhr an den Beamten ein auf der rechten Seite stark beschädigter Nissan vorbei. Die Polizeibeamten folgten dem Auto bis zur Levisonstraße, wo sie den 70-jährigen Fahrzeugführer zum Anhalten bringen konnten. Zurück am Unfallort bestätigte ein durch die Polizei vorgenommener Abgleich der Beschädigungen an beiden Fahrzeugen, dass es sich um den Unfallverursacher handeln muss. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro.

Bild- und Text-Quelle: ots (Kreispolizeibehörde Herford)

Notebookgalerie 105

Schreibe einen Kommentar

werbescheibe
078

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung