Bonn: Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus

06.03.21 bis 30.03.22

Bonn-Zentrum – Am Freitagmittag wurde die Feuerwehr zu einem Kellerbrand ins Zentrum „An der Windmühle“ gegen 12:51 Uhr gerufen. In einem Mehrfamilienhaus brannte der Hausanschlusskasten unter starker Rauchentwicklung. Die Bewohner wurde vom Leitstellendisponenten angewiesen das Haus über den rauchfreien Treppenraum zu verlassen und die Brandschutztür zum Keller zu schließen.

Der brennende Stromkasten wurde von einem Trupp unter Pressluftatmer schnell gelöscht. Der Brandrauch hatte sich allerdings über Lüftungsleitungen in die Wohnungen in den Obergeschossen ausgebreitet und musste aufwändig entfernt werden. Dazu wurden zwei weitere Trupps unter Pressluftatmer und mehrere Hochleistungslüfter eingesetzt. Die Stadtwerke schalteten das gesamte Haus aufgrund der Schäden an der Strominfrastruktur stromlos. Verletzt wurde durch das umsichtige Handeln der Bewohner niemand.

Im Einsatz waren 30 Einsatzkräfte von den Feuerwachen 1 und 2 sowie von der Löscheinheit Bonn-Mitte der Freiwilligen Feuerwehr.

Text-Quelle: ots (Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn)
Original-Bild: Feuerwehr Neuss (Christian Frank)

094

Schreibe einen Kommentar

Autoteile-Preiswert
120

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung