Mietsteigerungen – Preis der Versäumnisse

02.08.21 bis 30.08.22

Kommentar von Markus Peherstorfer

Immer mehr Menschen haben kein Dach über dem Kopf, weil sie die Miete nicht bezahlen können. Darum sollte die öffentliche Hand, die vielerorts ihre Wohnungen verscherbelt hat, selbst wieder verstärkt bauen. Mit mehr Sozialwohnungen allein ist es jedoch nicht getan.

Es muss insgesamt mehr Wohnraum geben. Deshalb sind weitere Anreize für den Wohnungsneubau nötig, für Investoren, aber auch Unterstützung für Häuslebauer, die von der Rohstoffknappheit und höheren Baugeldzinsen hart getroffen werden. In der kommenden Legislaturperiode muss ein Masterplan Wohnungsbau her. Schluss muss dagegen sein mit Gipfelshows und Versprechen, die nicht gehalten werden. Davon gab es in der Wohnungsbaupolitik schon zu viele.

Text-Quelle: ots – Kommentar aus traubinger Tagblatt

Teile-Jo
403

Schreibe einen Kommentar

446

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung