Bielefeld: Koffer am Bahnsteig löst Entschärfereinsatz der Bundespolizei aus

04.08.21 bis 30.08.22

Bielefeld – Am Dienstagmittag (03. August) um 13:00 Uhr wurde die Bundespolizei über einen herrenlosen Metallkoffer auf dem Bahnsteig zu Gleis 5/6 im Bielefelder Hauptbahnhof informiert.

Ausrufe im Bahnhof führten nicht zum Besitzer. Da nicht auszuschließen war, dass von dem Koffer eine Gefahr ausgehen könnte, wurde der Bahnsteig abgesperrt. Der Entschärfungsdienst der Bundespolizei aus Hannover wurde angefordert. Nach dem Röntgen des Koffers durch die Entschärfer der Bundepolizei konnte eine erste Entwarnung gegeben werden. Der Koffer enthielt eine präparierte Bibel mit einem ausgeschnittenen Hohlraum. Hierin fand sich eine kleinere Menge weißen Pulvers, bei dem es sich nach Untersuchungen nicht um Sprengstoff, sondern um Betäubungsmittel handelt.

Um 17:10 Uhr wurden alle gesperrten Gleise und der Bahnsteig wieder freigegeben. Es entstanden durch den Vorfall Behinderungen und Ausfälle im Bahnverkehr. Wer den Koffer dort abgestellt hat ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Text-Quelle: ots (Bundespolizeidirektion Sankt Augustin – Bundespolizeiinspektion Münster)

Dörrwerk Leckere Snacks
441

Schreibe einen Kommentar

446

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung