In Sachsen-Anhalt droht Einstellung des Zugbetriebes von Abellio

09.09.21 bis 30.09.22

In Sachsen-Anhalt droht zum 1. Oktober die Einstellung des Zugbetriebes auf allen Linien des privaten Bahnbetreibers Abellio. Der Abellio-Eigentümer, die niederländische Staatsbahn, will seine insolvente Regionaltochter Abellio Rail Mitteldeutschland nur noch bis Ende September finanzieren, wie die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung berichtet.

Das geht aus einem Papier des Verkehrsministeriums hervor, das dem Blatt vorliegt. Demnach wollen die Niederländer nur dann Geld nachschießen, wenn mit dem Land eine Einigung über den Weiterbetrieb erzielt wird. Das ist bisher aber nicht der Fall. Abellio betreibt in Sachsen-Anhalt rund die Hälfte der Regionalverkehrsstrecken.

Text-Quelle: ots (Mitteldeutsche Zeitung)

velocate
088

Schreibe einen Kommentar

BE100
074
SPARROWPet
034
myDartpfeil.com 038
LION D´OR
050
mygolfoutlet
157
Dartworld
393
Aroma Manufaktur 044
AufkleberDealer
142
FORT FUN 396
KREDIT.DE 021

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung