Neue Quarantäne-Regeln für Schulen: Umsetzung völlig unklar

08.09.21 bis 30.09.22

In Schulen soll es jetzt neue Corona Quarantäne-Regeln geben. Künftig sollen bei Infektionen in Schulen nur noch direkte Sitznachbarn in Quarantäne müssen. Besonders wichtig für NRW: Nach fünf Tagen soll man sich freitesten können.

Voraussetzung für die neue Regelung sollen Lüftungs-, Masken- und Testkonzepte in den Schulen sein. Auch in Kindertagesstätten ist das gleiche Vorgehen geplant.

Wie NRW die Regelungen umsetzt, ist noch unklar. Wenn sich die Landesregierung entscheidet, den Beschluss der Gesundheitsministerinnen und -minister so zu übernehmen, würde sich erst einmal wenig ändern. In NRW gilt bereits seit den Sommerferien die Regel, dass nur direkte Kontaktpersonen in Quarantäne müssen. Nur die vorgesehene Möglichkeit, dass sich Kontaktpersonen nach fünf Tagen freitesten, ist neu. Allerdings wurde das in der Praxis bisher von den Gesundheitsämtern unterschiedlich umgesetzt – manche haben auch ganze Klassen in Quarantäne geschickt.

Teile-Jo
403

Bild-, Text-und Video-Quelle: youtube.com (User: WDR aktuell)

Nutzungsrecht: Schunck.info darf den Film nach geltendem Recht von der Plattform youtube.com und / oder vimeo.com einbetten. Für die Einhaltung der Rechtmäßigkeit zur Veröffentlichung dieses Films, ist auschließlich der Nutzer (wo der Film eingstellt wurde) verantwortlich. Schunck.info übernimmt deshalb keine Haftung.
Datenschutz zur Nutzung von youtube im „Impressum / Datenschutz“

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung