Galeria-Chef Miguel Müllenbach will keinen weiteren Staatskredit

10.09.21 bis 30.09.22

Die angeschlagene Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof will vorerst ohne weitere staatliche Hilfen auskommen. „Den reinen Shutdown haben wir mit dem ersten Kredit überwunden, und wir haben jetzt eine solide finanzielle Ausstattung. Wir brauchen derzeit keinen zweiten Kredit“, sagte sagte Galeria-Chef Miguel Müllenbach. Die Frage sei, wie schnell die Umsätze im Handel zurückkommen, denn die Frequenzen seien jetzt noch zum Teil bis zu 30 Prozent niedriger als 2019. Die

Corona-Pandemie mit ihren Lockdowns war ein schwerer Rückschlag für den Sanierungskurs des Unternehmens. Der Staat musste Galeria finanziell beispringen.

Text-Quelle: ots (Kölner Stadt-Anzeiger)

Light-Factory
190

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung