A45: Auto überschlägt sich bei Unfall auf der Autobahn – mehrere Verletzte

05.09.21 bis 30.09.22

Dortmund – Ein Auto hat sich am Samstag (18. September, 18.15 Uhr) bei einem Verkehrsunfall auf der A 45 bei Drolshagen überschlagen. Bei dem Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen wurden vier Personen verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen war eine 24-Jährige aus Homberg mit ihrem Citroen auf dem rechten Fahrstreifen der A 45 in Fahrtrichtung Frankfurt unterwegs. Kurz nach dem Parkplatz Kattenschoß/Weidebruch geriet sie aus bislang ungeklärter Ursache auf die linke Spur. Ein 21-jähriger Dortmunder konnte seinen Audi nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf das Auto der Frau auf. Hierbei geriet das Fahrzeug des Dortmunders ins Schleudern und überschlug sich.

Rettungswagen brachten die schwer verletzten Fahrer sowie die Mitinsassinnen der Frau aus Homberg (23, aus Münster und Homberg) in Krankenhäuser.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Richtungsfahrbahn Frankfurt in der Zeit von 19.40 bis 21.35 Uhr gesperrt werden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 20.000 Euro.


290

Text-Quelle: ots (Polizei Dortmund)

Schreibe einen Kommentar

446

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung