Norderstedt: Brand eines Geräteschuppens

05.10.21 bis 30.10.22

Norderstedt – Am Montagmittag (04.10.2021) kam es in der Straße Rugenbarg zum Brand eines Geräteschuppens. Die Kooperative Regionalleitstelle West, in der gleich mehrere Notrufe über die 112 eingegangen waren, alarmierte gegen 12:01 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Garstedt und die Hauptamtliche Wachabteilung der Stadt Norderstedt. Bereits auf der Anfahrt konnten die anrückenden Kräfte eine starke Rauchentwicklung feststellen.

Vor Ort war ein rund 10 Quadratmeter großer Geräteschuppen in Brand geraten. Eine drohende weitere Brandausbreitung auf das angrenzende Wohngebäude, einen weiteren Schuppen, sowie eine Doppelgarage war durch erste Löschmaßnahmen von Anwohnern verhindert worden. Die Feuerwehr setzte einen Atemschutztrupp mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung ein. Parallel wurde die Drehleiter in Stellung gebracht, um gegebenenfalls auch über diese Wasser auf das Dach abgeben zu können. Im Zuge der Nachlöscharbeiten und Kontrolle der Brandstelle mittels Wärmebildkamera wurden durch die Einsatzkräfte Teile der Außenwand des Holzschuppens, sowie des Garagendaches aufgenommen. Die Maßnahmen zogen sich bis rund 13:30 Uhr hin. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Die Feuerwehr war mit insgesamt 26 Einsatzkräften vor Ort im Einsatz. Eine Person wurde an den Rettungsdienst übergeben und mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein naheliegendes Krankenhaus eingeliefert. Angaben zur Brandursache und Schadenhöhe können seitens der Feuerwehr nicht gemacht werden.

Bild- und Text-Quelle: ots (Freiwillige Feuerwehr Norderstedt)

Klara Seats
046

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

Die Scheune Delikatessen 455