Mönchengladbach: Motorradfahrer beim Abbiegen übersehen

01.10.21 bis 30.10.22

Mönchengladbach – Am Samstag, 16.10.2021, 15.19 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Hubertusstraße, bei dem ein 52jähriger Mann aus Jülich schwer verletzt wurde. Der 52Jährige war mit seinem Motorrad Honda auf der Hubertusstraße in Fahrtrichtung Reststrauch unterwegs. Zur gleichen Zeit befuhr ein 59jähriger Mann aus Mönchengladbach mit seinem Pkw Kia die Hubertusstraße in Gegenrichtung.

In Höhe des Elisabethkrankenhauses bog der 59Jährige nach links auf das Gelände des Krankenhauses ab. Hierbei übersah er den entgegen kommenden Motorradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Bei dem Aufprall wurde der 52Jährige so schwer an einem Bein verletzt, dass er nach medizinischer Erstversorgung einem Krankenhaus zur stationären Aufnahme zugeführt werden musste. Lebensgefahr besteht nicht.

Im Anschluss an die Verkehrsunfallaufnahme musste die Fahrbahn u.a. mit einer Kehrmaschine aufwändig von Benzin und Öl gereinigt werden, so dass die für beide Fahrtrichtungen gesperrte Hubertusstraße erst um 17.35 Uhr wieder freigegeben werden konnte.

Text-Quelle: ots (Polizei Mönchengladbach)

affengeilebilder24
041

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

296