Mönchengladbach: Polizei stoppt betrunkenen Transporter-Fahrer

08.10.21 bis 30.10.22

Mönchengladbach – Die Polizei hat am Mittwochvormittag, 20.10.2021, im Bereich Bungt den betrunkenen Fahrer eines Kleintransporters angehalten.

Zeugen war zuvor der schwankende Gang des Mannes auf dem Weg zum Fahrzeug aufgefallen. Kurz darauf gegen 12:10 Uhr hielt eine Polizeistreife den gesuchten Transporter an der Peter-Krall-Straße an. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht, dass der 29-Jährige erheblich alkoholisiert war. Außerdem besitzt er keine gültige Fahrerlaubnis. Ein Arzt entnahm dem 29-Jährigen eine Blutprobe.

Die Polizei hat gegen ihn Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis gestellt. Zusätzlich wird gegen die Halterin des Fahrzeugs wegen des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.(jl)

Text-Quelle: ots (Polizei Mönchengladbach)
Bild-Quelle: ots (Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde)

AufkleberDealer
142

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

Tallink Silja 363