Hamm: Feuer in einem ehemaligen Hotel verursacht Gebäudeschaden

06.10.21 bis 30.10.22

Hamm – Am Mittwochnachmittag (20. Oktober) verursachte ein Zimmerbrand in der Marienstraße im Hammer Westen einen Schaden an der Fassade eines ehemaligen Hotels, welches aktuell als Mehrfamilienhaus dient. Gegen halb vier kam es in einer Ein-Zimmer-Wohnung im 1. Stock zu einem Feuer, welches zwischenzeitlich aus dem Fenster an die Hausfassade schlug.

Alle Bewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen und die Feuerwehr löschte den Brand zügig. Während der Löscharbeiten war die angrenzende Viktoriastraße, zwischen August-Thyssen-Straße und Brüggenweg, komplett gesperrt. Die Ermittlungen zur Brandursache übernahm die Kripo der Polizei Hamm, die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden. (ja)

Text-Quelle: ots (Polizeipräsidium Hamm)
Bild: Feuerwehr-Neuss-Christian-Frank

power-system-shop 013

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

Banner
423