Gelsenkirchen: Küchenbrand in der Innenstadt

06.12.21 bis 30.12.22

Gelsenkirchen – Am Sonntagvormittag rückten die Kräfte der Feuerwehr zu einem gemeldeten Küchenbrand in der Buerschen Innenstadt aus. Gegen 10:48 Uhr lief der Notruf in der Leitstelle ein. Als die ersten Einheiten das Mehrfamilienhaus auf der Horster Straße erreichten, war die Brandwohnung im dritten Obergeschoss komplett verraucht. Ein Teil der Bewohner hatte sich vor Eintreffen der Rettungskräfte bereits ins Freie begeben, weitere Mieter führten die Feuerwehrmänner aus dem Gebäude.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Während ein Atemschutztrupp die Brandbekämpfung einleitete, kontrollierte ein weitere Truppe die angrenzenden Wohnung und die darüber liegende Etage. Zudem musste der obere Gebäudeteil maschinell entraucht werden. Um kurz nach 12:00 Uhr waren diese Maßnahmen beendet und die Wohnung konnte an die Polizei übergeben werden. Diese leitete die Ermittlungen zur Brandursache ein.

Bild- und text-Quelle: ots (Feuerwehr Gelsenkirchen)

sparstrom.de
410

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung