Essen: 33-Jährige randaliert im Discounter – Bundespolizist am Arm verletzt

02.05.22 bis 30.05.23

Essen – Am gestrigen Samstagabend (21. Mai) soll eine Frau in einem Lebensmittelladen am Essener Hauptbahnhof randaliert haben. Hinzugerufene Bundespolizisten griff sie an und spuckte in dessen Richtung. Zudem verletzte sie einen Beamten am Oberarm. Gegen 21:15 Uhr informierte ein Mitarbeiter eines Lebensmitteldiscounters die Bundespolizei im Hauptbahnhof Essen über eine randalierende Person. Die Einsatzkräfte trafen vor Ort auf eine lautstark schreiende 33-Jährige, die bereits durch Bahnmitarbeiter am Boden fixiert wurde. Die Beamten sprachen mit der Deutschen, welche sich augenscheinlich beruhigt hatte. Daraufhin wurde die Bochumerin aus den Griffen gelöst.

Als die Frau die Einsatzkräfte zur Bundespolizeiwache begleiten sollte, ging diese wild gestikulierend auf die Beamten zu und spuckte in dessen Richtung. Daraufhin fesselten die Polizisten die Frau. Auf dem Weg zur Dienststelle leistete die 33-Jährige erheblichen Widerstand, indem sie sich gegen die Laufrichtung sperrte. Zudem kratzte sie einem Bundespolizisten so stark, dass dieser am linken Oberarm eine blutende Wunde erlitt.

Bei einer Durchsuchung stellten die Polizisten einen Ausweis mit weißen Anhaftungen fest. Ein Drogenschnelltest ergab, dass es sich hierbei um Amphetamin handelte. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab, dass die Frau nicht alkoholisiert war. Da die Bochumerin augenscheinlich unter Drogeneinfluss stand, wurde ein Polizeiarzt hinzugerufen. Dieser untersuchte die Frau und entschied, die Frau in ein Krankenhaus zu bringen.

Die Kratzwunde am Oberarm des Beamten musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Bundespolizisten leiteten ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung ein.

Text-Queller: ots (Bundespolizeiinspektion Dortmund)

greenburry
474
burbach-goetz.de 028

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung