Lotte: 19-Jähriger verunfallt in gestohlenem Range Rover

02.05.22 bis 30.05.23

Lotte – Ein 19-jähriger Mann ist am Sonntagmorgen (22.5., 7:22 Uhr) in einem gestohlenen Range Rover auf der Eversburger Straße in Lotte verunfallt.

Polizisten der Autobahnwache wurden alarmiert, da eine GPS-Ortung des gestohlenen Geländewagens ergab, dass dieser sich auf der Autobahn 43 bewegte. Der Wagen war zuvor am Flughafen in Brüssel entwendet worden.

Kurz hinter dem Autobahnkreuz Lotte auf der A 1 gelang es Einsatzkräften, sich mit ihrem Streifenwagen vor den Range Rover zu setzen. Bei Osnabrück-Hafen versuchten sie, ihn mit Anhaltezeichen zu stoppen. Diese missachtete der Fahrer und fuhr auf die Eversburger Straße in Richtung Westerkappeln weiter. Bei einer anschließenden Verfolgungsfahrt fuhr der 19-Jährige so schnell, dass die Beamten den Sichtkontakt verloren.

Kurze Zeit später fanden sie den verunfallten Range Rover, der rechts in die Poststraße abbiegen wollte und dabei die Kontrolle verloren hatte. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Bei der Überprüfung fanden die Beamten heraus, dass der 19-Jährige keinen Führerschein hat. Das gestohlene Fahrzeug stellten die Beamten sicher. Den Mann aus Frankreich erwartet nun ein umfangreiches Strafverfahren.

Text-Quelle: ots (Polizei Münster)

Dartworld
393
greenburry
474

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung