Hamburg: Verkehrsunfall zwischen Multivan und Harly-Davidson

01.07.22 bis 30.07.23

Hamburg – Im Poppenbütteler Weg ist es gestern gegen 06:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorradfahrer gekommen. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr eine 38-Jährige mit einem VW Multivan den linken Fahrstreifen des Poppenbütteler Wegs in Richtung Poppenbüttel. Beim Spurwechsel übersah sie offenbar den rechts neben ihr fahrenden Motorradfahrer auf einer Harley-Davidson und es kam zur Kollision. Der 47-jährige Motorradfahrer stürzte und zog sich schwere Arm- und Kopfverletzungen zu. Er wurde zwecks ärztlicher Versorgung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Lebensgefahr besteht nicht. Die mutmaßliche Unfallverursacherin blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Beamte des Polizeikommissariats 35 (PK 35) übernahmen die Verkehrsunfallaufnahme. Die weiteren Ermittlungen werden bei der Verkehrsdirektion Ost (VD 3) geführt und dauern an.

Text-Quelle: ots (Polizei Hamburg)

myDartpfeil.com 038
raumzutaten 479

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung